Gemeinde Flims

« zurück zur Übersicht

Allgemeines Feuerverbot

07. Juni 2019

Allgemeines Feuerverbot

Immer wieder führt das unsachgemässe Feuern im Wald und auf Wiesen zu Bränden resp. zu gefährlichen Situationen. Nebst der Gefährdung von Menschen, Flora und Fauna verursacht das Löschen grosse Kosten für die betroffenen Gemeinden. Aufgrund dieser Ausgangslage und gestützt auf das kantonale Brandschutzgesetz (Art. 11), das Kant. Waldgesetz sowie gestützt auf die entsprechenden Gemeindegesetze erlässt der Gemeindevorstand ein allgemeines Feuerverbot für sämtliche Waldgebiete, Waldränder und Wiesen.

Das Grillieren ist nur auf den offiziellen Feuerstellen der Gemeinde Flims gestattet. Diese sind nach Gebrauch entsprechend zu reinigen und das Feuer ist fachgerecht zu löschen.

Das Grillieren auf öffentlichem Grund mittels Einweggrills jeglicher Art ist untersagt.

Gemeindepolizei, Forstorgane und Feuerwehr haben den Auftrag erhalten, entsprechende Patrouillengänge im ganzen Gemeindegebiet zu tätigen und mögliche Verfehlungen zu ahnden sowie Strafanzeige zu erstatten. Gestützt auf das Feuerwehrgesetz und das Gebührengesetz der Gemeinde Flims werden solche Einsätze dem Verursacher in Rechnung gestellt.

Im Sinne der Sicherheit bitten wir Sie, diesem Verbot Achtung zu schenken. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.