Gemeinde Flims

« zurück zur Übersicht

Neuer Lesestoff in der Bibliothek

03. März 2019

Libellenschwestern Roman von Lisa Wingate

Ein zutiefst bewegender Roman, der auf Tatsachen einer schockierenden Dokumentation eines amerikanischen Fernsehsenders basiert. Eine alte Villa, gefüllt mit Kinderbetten. Es gab schreiende, lachende, verschwitzte und kränkliche Kinder und Babys. Georgia Tann und ihr "Waisenhaus" haben von 1920 - 1950 in schrecklicher Weise agiert. Ihr Netzwerk hatte schätzungsweise 5000 Kinder und Babys verkauft, die geradezu als Waren gehandelt wurden. Diese Kinder waren keine Waisen oder ungewollte Kinder. Sie wurden aus Vorgärten, Hinterhöfen und aus Geburtshäusern entführt.
Die Geschichte beginnt an einem schwül-heissen Sommerabend im Jahr 1939. Die zwölfjährige Rill Foss und ihre vier Geschwister leben mit ihren Eltern in einem Hausboot auf dem Mississippi in der Nähe von Memphis, Tennessee. Ihr Vater muss die hochschwangere Mutter mit Komplikationen ins Krankenhaus bringen. Während ihrer Abwesenheit werden die Kinder gewaltsam von Beamten von Bord in ein Waisenhaus gebracht. Dort beginnt eine grausame Zeit voller Demütigungen und Misshandlungen.

Neugierig, wie es weitergeht? Dieses Buch sowie weiteren interessanten Lesestoff finden Sie in der Bibliothek. Schauen Sie doch mal vorbei, das Bibliotheksteam freut sich auf viele begeisterte Leserinnen und Leser.
 



Bibliothek »