Gemeinde Flims

« zurück zur Übersicht

Verzugszins, Inkasso-/Rückzahlungsgebühren 2019

21. Dezember 2018

Verzugszins sowie Inkasso- und Rückzahlungsgebühren der Gemeinde Flims für das Jahr 2019

Gestützt auf Art. 72 und 75 des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRG), Art. 47 der Verordnung zum kantonalen Finanzhaushalt und Verfügung des Departementes für Finanzen und Gemeinden sowie gestützt auf das allgemeine Gebührengesetz der Gemeinde Flims hat der Gemeindevorstand in seiner Sitzung vom 11. Dezember 2018 den Verzugszins und die Inkassogebühren für das Jahr 2019 wie folgt festgelegt:

  • Nach Ablauf der auf den Rechnungen vorgegebenen Zahlungsfrist wird für alle Forderungen der Gemeinde Flims ein Verzugszins von 4.0 % belastet.
     
  • Folgende Inkassogebühren werden erhoben:
    Zweite Mahnung Fr. 30.-
    Betreibungsandrohung Fr. 30.-
    Betreibungsbegehren Fr. 100.-
    Rechtsöffnungsbegehren, nach Aufwand Fr. 200.- bis Fr. 500.-
     
  • Rückzahlung irrtümlich eingegangener Gelder (Doppelzahlungen etc.):
    Gebühr für Rückzahlung Fr. 20.- zuzüglich Überweisungsspesen bei Rückzahlungen ins Ausland